Ausgefülltes Leben?! - Part 1

Schlüpft euch mal in die Rolle einer unmotivierten, vor sich hinvegetierenden und faulen Person. Ein Paradebeispiel wäre der 40 Jahre langer Arbeitsloser Arno Dübel. Man wacht auf, bleibt ne Weile liegen, starrt die Decke über sich an und hakt in wenigen Sekunden den Tagesablauf ab. Völlig träge und nahezu in trance wird das Frühstück zubereitet und man setzt sich auf das weiche Sofa, nimmt die Fernbedienung und schaltet den Fernseher ein. Diese Vorgänge geschehen nahezu automatisiert als wäre man von einem Puppenmeister kontrolliert werden. Die Zeit der vergeht. Minuten, Stunden vergehen wie im Flug. Das Ticken der Uhr nimmt man gar nicht mehr war. Es ist wieder Zeit fürs Essen. Von einer Lieblingssendung zur anderen wird gesprungen, manchmal der Laptop herausgeholt, um die neuesten Meldungen aus der Welt des Fussballs zu mustern. Und das wieder und wieder, von einer Internetseite zur anderen, bis auch alle Versionen durchgefiltert wurden. Die Seiten, dessen Interesse minimal geweckt wurden, werden geklickt, in neuen Tabs geöffnet, langsam runtergescrollt und wieder gemuster bis der Körper merkt, dass er müde wird. Man entschließt gar nicht mehr sich hinzulegen, sondern macht es einfach. Die Augen schließen. Beim Aufwachen bemerkt man, dass es draußen mittlerweile dunkel ist. Ein kurzer Gedanke kommt auf. "Was tue ich hier eigentlich?" Doch der Körper kann sich nicht dazu entschließen etwas "Produktives" zu tun, sondern wirft den Gedanken aus dem Kopf an den Fernseher und zieht sich in die alte Routine zurück...Die Zeit vergeht, man geht schlafen, wacht auf und die Routine setzt erneut ein. So sahen viele Tage der letzten 7,8 Wochen aus. Nach dem Studium beschloss ich ein Jahr Auszeit zu nehmen, um mich um die Dinge zu kümmern, denen mir wichtig erschienen. Aber dieses Leben? So habe ich mir es nicht vorgestellt. Und ich merke, dass dies kein aus- aber vor allem kein erfüllendes Leben sein kann...

4.12.13 01:47

Letzte Einträge: Prolog, Ausgefülltes Leben?! - Part 2, Endlich Ausbruch, Lets get dirty! Part 1, Rising to the top

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen